Spenden
News

man verkauft die Bürger für “dumm”

BAYREUTH/BERLIN. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) gab in Sachen Stromautobahn zuletzt den Unwissenden und forderte einen Planungsstopp, bis offene Fragen geklärt seien. Doch nun ist bewiesen: Die Staatsregierung war auf vielen Ebenen frühzeitig über die Trassenpläne informiert. Über den Bundesrat nahm Bayern allerdings keinen Einfluss.

Quelle: Nordbayerischer Kurier

BAYREUTH/BERLIN

21.02.2014 19:29 Uhr

Tagged: ,

1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.